ICER in the Media

Prof. Dr. Andreas Maurer im ARD-Europamagazin zum Freihandelsabkommen der EU mit Japan, 9.7.2017

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/sendung/eu-japan-freihandelsabkommen-100.html

 

Prof. Dr. Andreas Maurer im ARD-Europamagazin zum Europa der verschiedenen Geschwindigkeiten, 26.3.2017

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/videos/zukunft-europas-einheit-unterschiedliches-tempo-video-100.html

 

Kommentar von Michael Wolf auf derstandard.at vom 10. März 2017:

Gesucht: Plan A für Europa

 

Kommentar von Michael Wolf auf derstandard.at vom 20. Februar 2017:

Trumps gefährliche Twitter-Bubble

 

Auszeichnung für Katharina Crepaz

Research Spotlight - Europäische Integration

ICER in the MediaProf. Dr. Andreas Maurer im Gespräch mit Beate Tröger: „Europa zwischen Autonomie und Separatismus“ in der Tiroler Tageszeitung vom 16. Oktober 2016 (Link)

Europa zwischen Autonomie und Separatismus
__www.tt.com_politik_europapolitik_12123
Adobe Acrobat Dokument 219.0 KB
  • Dr. Annegret Eppler zum Thema "Brexit" in der Radiosendung "Hallo Tirol" am 27.06.2016 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: "Neuer Kanzler - neuer Präsident. Wohin steuert Österreich?" in der Radiosendung SWR2 Forum am 23.5.2016 (Link)

 

  • Prof. Dr. Andreas Maurer: "Brexit oder Bremain - Pest oder Cholera" im Standard vom 21. Juni 2016 (Link)
  • Kommentar von Michael Wolf in der UniPress, Mai Ausgabe 2016: Eine Republik am Abgrund! (Link)

Prof. Dr. Andreas Maurer über die Entwicklung der EU:

Buchbesprechung zu Dialer/Maurer/Richter: Handbuch zum Europäischen Parlament

in der FAZ vom 24. November 2015

Nomos Shop


(untenstehenden Bericht zum vergrößern bitte anklicken)

  • Prof. Dr. Andreas Maurer: "Schwierigkeiten: EU und die Flüchtlinge", Zu Gast in der Radiosendung "Hallo Tirol" am 13.11.2015 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: "Kerneuropa wäre Anfang vom Ende", Interview in: Tiroler Tageszeitung, 1.11.2015 (Link)
  • Kommentar von Michael Wolf in der UniPress, Juni Ausgabe 2015: Mit Zickzackkurs zum „Brexit“? (Link)
  • Dr. Dialer, Doris: (2014): The Role of Lobbying in the European Union. In: Alpbach News Magazine, Legal Symposium 20/21-08-2014 (Link)
  • Dr. Dialer, Doris: (2014): Interview zum Thema "Lobbying in der Europäischen Union" im Rahmen der Sendereihe Faszination Europa. In: Radio Osttirol of 2014-11-03 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: "Bratusek fällt im EU-Parlament durch", Interview in: Radio SRF4 News, 9.10.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: "Die Machtspiele der Eliten", in "Tiroler Tageszeitung" am 31.05.2014
img003.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB
  • Prof. em. Dr. Heinrich Neisser: "Die ÖVP ist der Modernisierung nicht gewachsen", Interview in "Der Standard", 30.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: „Die Macht der Fraktionslosen“, Interview, in: Deutsche Welle, 28.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: Wie geht es weiter nach der Europawahl?, in: Bundeszentrale für Politische Bildung: „Europawahlblog“, 27.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: Nach der Europawahl: Wie die EU attraktiver wird, in: ORF-Radio, Morgenjournal, 27.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: Nachlese und Bürgerdebatte zur Europawahl, in: ORF, „Hallo Tirol“, 26.5.2014, 13.00-14.00 Uhr (nähere Information)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: Bewertung der Europawahl und Ausblick auf das neue EP, in: ORF-Radio, 26.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: Bewertung der Europawahl – „Wir haben Geert Wilders und seine Partei extrem überschätzt“, in: Radio Stimme Russlands, 23.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: Mythen und Fakten zu "Die EU mischt sich überall ein", in: Kleine Zeitung, 22.5.2014 (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer im Faktencheck der EU-Wahlarena, 21.5.2014 Was stimmt und was stimmt nicht? In der Wahlarena haben sich Martin Schulz und Jean-Claude Juncker den Fragen der Wähler gestellt. Doch stimmten auch alle Behauptungen der beiden Spitzenkandidaten? tagesschau.de hat nachgehakt und einzelne Aussagen der Kontrahenten mit Hilfe von Experten überprüft. (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer, WDR/ARD-Audio: "Vielfalt oder gefährliche Zersplitterung?", 21.5.2014                                                                                 Nach der Fünf-Prozent-Hürde kippte das Bundesverfassungsgericht auch die Drei-Prozent-Hürde bei Europawahlen. Die Folge: Auch kleine Parteien bekommen diesmal Sitze. Was bedeutet das für die Arbeit des Europaparlaments?(Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer im „Bericht aus Brüssel“, ARD, 21.5.2014, 22.00 Uhr: Welche Folgen hat die Abschaffung der Sperrklauseln auf das Fraktions- und Machtgefüge des Europäischen Parlaments? (Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer: „EU-Parlament hat Interesse an starken Mehrheiten“, in: Der Standard, 21.5.2014, S. 12
MRR Standard 2014_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 451.7 KB

 

  • Prof. Dr. Andreas Maurer, WDR/ARD-Audio: "Kampf der Institutionen", 16.5.2014 Sie kippen Abkommen, legen Klima-Ziele fest und reden kräftig mit beim Verbraucherschutz: Die Abgeordneten des Europaparlaments bekamen durch den Vertrag von Lissabon 2009 viel mehr Rechte. Selbstbewusst nutzen sie diese neue Macht.(Link)
  • Prof. Dr. Andreas Maurer in: Bayerisches Fernsehen – Livesendung/Talkshow Kontrovers Extra: Europa hat die Wahl (Link)
  • "Parteien und Fraktionen im Parlament"- Interview mit Prof. Dr. Andreas Maurer im Bayrischen Rundfunk- Euroblick, 04. Mai 2014
Maurer BR Fraktionsbildung.docx
Microsoft Word Dokument 157.5 KB